Abkürzungsverzeichnis

Hier finden Sie alle gängigen Abkürzungen für Zubehör und Ausstattung.

A-D
E-H
I-L
M-P
Q-T
U-Z

1-9

1.Hd: Fahrzeug aus erster Hand

1/3, 2/3, 60/40: umklappbare, asymmetrisch geteilte Rückbank

4x4; 4 WD: Allradantrieb

8f., 8-fach: 8-fach bereift, Winter- und Sommerreifen vorhanden



A

AA: automatische Motorantenne

ABS: Anti-Blockier-System

abSP: automatisch abblendender Innenspiegel

A/C: Klimaanlage (Air Condition)

AC: Auto Check System

ACC: Active Cruise Control, Aktive Geschwindigkeitsregelung mit automatischer Abstandsregelung

ACP: Gegendruck-Gaspedal, warnt vor Kurven per Pedalgegendruck (Active Accelerate Pedal)

ADa: Aufstelldach

AHK: Anhängerkupplung

AHKA: Anhängerkupplung (abnehmbar)

Air.: Airbag

Alarm: Alarmanlage

Alc: Alcantara, Stoff mit lederähnlicher Oberfläche

Alkoven: Bettnische über oder hinter dem Fahrerhaus beim Wohnmobil/LKW

Alu: Leichtmetallfelgen

APS: automatisches Parksystem

Arm: Mittelarmlehne

ASC: Antischlupf, verhindert durchdrehende Räder beim Beschleunigen (Anti-Slip-Control)

ASC+T: Differentialsperre

ASD: automatisches Sperrdifferential

ASP / ASR: Antriebs-Schlupf-Regelung

aSp: automatisch abklappbarer Spiegel

ASU / AU: Abgas-Sonderuntersuchung, frühere Bezeichnung für AU/Abgasuntersuchung

AT / A'temp.: Aussentemperaturanzeige

ATG: Austauschgetriebe

ATM: Austauschmotor

AU: Abgasuntersuchung

aufb.: aufbereitet

Ausst.: Ausstattung

Aut. / Autom.: automatisch, Automatik

Avant: Bezeichnung für Kombis (Audi)

AWD: Allradantrieb (All-Wheel-Drive)



B

BAB: Beifahrer-Airbag

BC: Bordcomputer

Bi-Xenon: Abblend- und Fernlicht Xenon-Scheinwerfer

Bj.: Baujahr

Boxermotor: Zylinder liegen einander gegenüber

BR: Breitreifen

Bullf.: Bullfänger



C

CAN: Kontroll-Netzwerk (Controller Area Network)

Caravan: Bezeichnung für Kombis bei Opel

Cass. / CR: Cassetten-Radio

ccm: Kubikzentimeter (Gibt die Größe des Hubraums an)

CD: CD Player

CDI: Diesel (Common Rail)

CDR: CD und Radio

CDW: CD-Wechsler

CGI: Benzindirekteinspritzer (Charged Gasoline Injection) bei Mercedes

Climatronic: elektrisch geregelte Klimaanlage

CNG: komprimiertes Naturgas für speziell ausgerüstete Personenwagen/Transporter (Compressed Natural Gas)

Col.: Colorverglasung, getönte Scheiben

Color: getönte Scheiben

Command: Infotainmentsystem / Bediensystem (Mercedes)

Communication Management: Infotainmentsystem / Bediensystem (Porsche)

Coupé: Zweisitzer mit zwei Türen

CVT-Getriebe: Automatikgetriebe ohne echte Gangstufen (Continuously Variable Transmission)



D

D / Dies: Diesel

Dachrel. / DR: Längsträger auf dem Dach für Gepäckträger (Dachreling)

DBC: Dynamische Bremskontrolle

DDC: Dynamic Driving Control

Diff: Differential = Achsgetriebe

Diff.Sp.: Differentialsperre

Distronic: Abstands-Tempomat (Mercedes)

DOHC: Motor mit zwei obenliegende Nockenwellen (Double Over Head Camshaft)

DoKa: Doppelkabine

Do'rollo: Doppelrollo, Laderaumabdeckung und Trennnetz für Kombis

DRC: mechanisches ABS (Dynamic Ride Control) (Volkswagen)

DSC: Dynamische Stabilitätskontrolle (anderer Ausdruck für ESP) (BMW)

DSP: HiFi (Digital Sound Processor)

DTC: Dynamische Traktionskontrolle

DTI: Diesel Direkteinspritzer Turbo (Direct Turbo Injection) (Opel)

Durchlade: Öffnung in der Rücksitzbank (z.B. für Skitransport)

DVE: digitale Sprachverbesserung durch Mikrofone und Laufsprecher im Innenraum (z.B. im VW T5) ( Digital Voice Enchancement)

DWA: Alarmanlage (Diebstahlwarnanlage)

DynAPS: dynamisches Autopilot-System, berücksichtigt Staumeldungen

DZM: Drehzahlmesser